Marktforschung

Besucherbefragung Söllereck

Auftraggeber: Oberstdorfer Bergbahn AG
Bearbeitung: 2016/17

Im Rahmen der Planungen zum Ausbau des Familienbergs Söllereck in Oberstdorf galt es, Informationen zur Bewertung des aktuellen Angebots, zum Besucherverhalten, zur Art der Besucher und zur Einschätzung alternativer Entwicklungsoptionen zu generieren. Dies geschah in Form einer persönlichen Besucherbefragung, die von Montenius Consult als Kurzbefragung konzipiert und von Mitarbeitern der Oberstdorfer Bergbahn AG durchgeführt wurde. Ergänzend wurde auch eine repräsentative PLZ-Erhebung an den Kassen durchgeführt, mit deren Hilfe die Stichprobe der Besucherbefragung quotiert werden konnte. Die Befragung lieferte wichtige Erkenntnisse dazu, welche Bausteine des Masterplans Söllereck prioritär zu behandeln waren.

Qualitätsmonitor Freizeit Wintersport-Arena Sauerland

Auftraggeber: Wintersport-Arena Sauerland e.V.
Bearbeitung: 2012-2016

Über insgesamt vier Wintersaisons hat Montenius Consult auf Basis des Quialitätsmonitors Freizeit Befragungen von aktuellen und potenziellen Gästen von acht Skigebieten im Sauerland durchgeführt, darunter größere Skigebiete wie das Skiliftkarussell Winterberg, Willingen, Altastenberg und die Postwiese in Neuastenberg ebenso wie kleinere Skiareale wie der Schmallenberger Höhenlift oder Olpe-Fahlenscheid. Auch die Snow-World Züschen und die Hunaulifte Bödefeld nahmen an der Befragung teil. Dabei handelte es sich um eine Online-Befragung, die über die Webseiten der Skigebiete und der Wintersport-Arena Sauerland beworben wurde. Insgesamt kam die Befragung, welche insbesondere die Aspekte Besuchsplanung, Besuchsverhalten und Angebotsbewertung zum Gegenstand hatte, auf rund 20.000 Teilnehmer

Qualitätsmonitor Freizeit Wurmbergseilbahn

Auftraggeber: Wurmbergseilbahn GmbH & Co KG
Bearbeitung: 2012-2015

Über insgesamt drei Wintersaisons und im Sommer 2012 hat Montenius Consult auf Basis des Quialitätsmonitors Freizeit Befragungen von aktuellen und potenziellen Gästen der Wurmbergseilbahn im Harz durchgeführt. Dabei handelte es sich um eine Online-Befragung, die über die Webseite des Unternehmens beworben wurde. Insgesamt kam die Befragung, welche insbesondere die Aspekte Besuchsplanung, Besuchsverhalten und Angebotsbewertung zum Gegenstand hatte, auf rund 6.000 Teilnehmer